menu

War Thunder – einer der ersten wirklich großen Titel für die Rift

War Thunder – einer der ersten wirklich großen Titel für die Rift
Genre Flugzeug Battles
Developer gaijin
DK2 ready Yes
Windows Yes
Mac Yes
Linux No

Mein Urteil

Total average

4/5

Grafik ( 5 )
Sound ( 4 )
Spielspaß ( 5 )
Spieldauer ( 5 )
Preis / Leistung ( 1 )

Beschreibung

In War Thunder geht es um spaßige 32 Spieler Battles mit Flugzeugen, also nichts für Pazifisten, aber für alle anderen ein Heidenspaß.

Gameplay von War Thunder

Um War Thunder auf der Rift zum Laufen zu bringen sind einige Schritte vonnöten, so muss man die Rift im Extended Display Mode anschließen, War Thunder installieren und dann auch noch vor dem Start den Rift haken im Einstellungsmenü des Launchers setzten.

Hat man das Spiel einmal zum Laufen gebracht, sollte man die Rift am besten erst aufsetzen, wenn das Spiel fertig geladen hat, denn sonst bekommt man durch noch nicht Rift angepasste anzeige Augenkrebs, und einem ist schlecht, bevor man überhaupt angefangen hat zu Spielen. Ist das Spiel erst mal am Laufen, merkt man sofort, dass man sich sehr anstrengen muss, um die Schriften im HUD zu lesen, ein Problem, welches das DK2 eigentlich gelöst haben sollte, heißt die Entwickler haben gepatzt, ist ja aber auch noch eine Beta. Fängt man an zu spielen, fällt auf, dass das Headtracking sehr verzögert ist, auch hier muss der Entwickler noch nachbessern. Das Positionstracking, eine weitere große Verbesserung des Dk2 gegenüber dem ersten Dev Kit, funktioniert leider gar nicht.

Trotz dieser offensichtlichen Nachteile lässt sich das Spiel erstaunlich „schmerzfrei“ Spielen und macht noch mal ein ganzes Stückchen mehr Spaß, als nur so auf dem PC. Ich kann jedem empfehlen mit „V“ die „In-Cockpit-Ansicht“ einzuschalten, denn diese lässt einen die Belastungen eines Kampfpiloten nochmal wesentlich stärker fühlen. Geblieben sind die spaßigen 32-Spieler Battles, die nun noch ein bisschen mehr Spaß machen.

Die Grafik überzeugt, bei schneller Grafikkarte, auch vollends und bietet detaillierte Texturen und schöne Effekte.

Fazit

Die Rift bereichert dieses sowieso schon exzellente Spiel, noch um eine wesentlich „immersievere“ Experience. Bekommt der Entwickler die bisher noch vorhandenen Mängel, wie unscharfes HUD oder verzögertes Positionstracking, noch in den Griff, kann ich eine uneingeschränkte Empfehlung, für dieses, zumindest in der Beta kostenlose Spiel, mit extrem viel Spielspaß aussprechen.

Hier kann War Thunder heruntergeladen werden.

Roman Ettlinger

Screenshots